Die Renn- und Lobbyeinstellungen des TuesdaySprintCup (TSC)

Zusammen fahren heißt auch, manchmal miteinander streiten. Das Regelwerk und der Regelkatalog soll dafür sorgen, dass wir alle miteinander fahren statt ständig miteinander zu streiten. Das Regelwerk sowie der Strafenkatalog gilt automatisch für jeden Teilnehmer und Verantwortlichen mit Eintritt bzw. Übernahme einer Funktion in diese Liga.



Inhaltsverzeichnis


1. Grundsatz

2. Startzeiten

3. Lobbyeinstellungen

4. Punkteregelungen und Verteilung

5. Abwesenheit und Ersatzfahrer

6. Lobbyverhalten

7. Neustartregelung

8. Fahrverhalten

9. Beschwerden und Einspruchssystem

10. Strafen und Strafpunktesystem


Das Gesamt-Regelwerk der EOR findest Du hier:

Das Regelwerk und Strafenkatalog der EOR


1. Grundsatz


Verhalte dich fair, respektiere deine Kontrahenten und kenne deine Stärken und Schwächen!


Im Grundsätzlichen gilt: Wir richten uns nach dem FIA Regelwerk und beziehen dieses in sämtliche Entscheidungen mit ein!


Die Ligaleitung behält sich vor das Reglement jederzeit anzupassen und zu ändern.


2. Startzeiten und Lobbyerstellung


2.1 Startzeiten

Dienstags 20:45 Uhr


Die Lobby wird immer 15 Minuten vor Sessionstart eröffnet. Achtet darauf, in diesem Zeitraum auf Online gestellt zu sein! Wer auf Offline gestellt ist, erhält keine Einladung!


Zwischen Qualifying und Rennen werden 5 Minuten Pause gemacht. Sollte die Neustartregelung nach Regelpunkt 8 greifen, so wird die Pausenzeit auf 3 Minuten verringert.


Sollte es nach 60 Minuten nicht möglich gewesen sein, ins Rennen zu starten, so wird das Rennen abgebrochen. Ob das Rennen dann verschoben oder ausgelassen wird, entscheiden die Admins.


3.Lobbyeinstellungen


3.1 Renneinstellungen

Startzeit: 20:45 Uhr ( Lobby wird um 20:30 Uhr aufgemacht)

KI-Stufe: 70

Fahrzeugart: F1 2019

Bolidenleistung: Gleich

Maximale Spieleranzahl: 20 + 2 Zuschaue

Qualifying: kurzes Qualifying (18 Minuten)

Renndistanz: 50%

Wetter: Dynamisch

Session Startzeit: Offiziell


3.2 Session-Optionen

Parc-Ferme-Regeln: An

Kollisionen: An

Autoschaden: Komplett

Ghosting: An

Autoeinstellungen: Komplett

Safety-car: An

Regeln und Flaggen: An

Strenge für das Schneiden von Kurven: Streng

Einführungsrunde: An

Rennbeginn: Manuell

Reifentemperatur : Oberfläche und Innen (Simulation)


3.3 Fahrhilfeeinschränkungen

Bremsassistent: Aus

ABS: An

Traktionskontrolle: Komplett

Getriebe: Automatik

Boxenstop-Assistent: Aus

Boxenstop-Freigabe-Assistent: Aus

Dynamische Ideallinie: Komplett

ERS-Modus: Automatik



4. Punkteregelungen und Verteilung


4.1 Punkteverteilung

Position 1: 25 Punkte

Position 2: 18 Punkte

Position 3: 15 Punkte

Position 4: 12 Punkte

Position 5: 10 Punkte

Position 6: 8 Punkte

Position 7: 6 Punkte

Position 8: 4 Punkte

Position 9: 2 Punkte

Position 10: 1 Punkt


4.2 Punkteverteilung bei Sessionaufgabe, Disconnect und Disqualifikation

Wenn ihr euer Auto zerstört erhaltet ihr keine Punkte!


Bei einem Disconnect erhaltet ihr keine Punkte!


Werdet ihr disqualifiziert, seid aber im Endergebnis dennoch in den Punkten, erhaltet ihr logischerweise keine Punkte!


4.3 Punkteregelung Schnellste Rennrunde

Es wird ein Punkt für die schnellste Rennrunde vergeben! Um diesen zu erhalten, müsst ihr euch im Endergebnis in den Top 10 befinden. Zusätzlich dürft ihr auf dieser Runde weder eine Verwarnung noch eine Strafe gesammelt haben! Befindet sich der Fahrer, der die schnellste Rennrunde erfahren hat, nicht in den Top 10, so wird kein Punkt vergeben.


5. Abwesenheit und Ersatzfahrerregelung

Grundsätzlich gilt: Stammfahrer müssen sich für die Rennen, bei denen sie nicht können, abmelden und Ersatzfahrer müssen sich für die Rennen, an denen sie teilnehmen wollen, anmelden!


Seid ihr Stammfahrer und könnt an einem Rennen nicht teilnehmen, so habt ihr euch bis 3 Stunden vor Sessionstart abzumelden. Zuwiderhandlung wird mit einer Qualifyingsperre bestraft.


Als Ersatzfahrer müsst ihr euch anmelden, wenn ihr an einem Rennen teilnehmen wollt. Hierzu meldet ihr euch im Kalendar für das jeweilige Rennen an. Wird ein Platz frei, gehen wir nach der Reihenfolge der Anmeldungen. Zuverlässige Stammfahrer erhalten zudem eher ein Stammcockpit. Seid ihr angemeldet und könnt doch nicht, habt ihr euch auch wieder abzumelden.


Das ganze soll sowohl uns als auch euch die Planung vereinfachen!


Ersatzfahrer sammeln keine Punkte für die Teamwertung!



6. Lobbyverhalten


6.1 Verhalten zwischen den Sessions


Das „Bereit“ drücken vor dem Rennen ist verboten! Nur die Admins starten das Rennen. Sollte die Session fälschlicherweise von einem Nicht admin gestartet werden und der Übeltäter nicht ausfindig zu machen sein, so werden alle Fahrer bestraft, die „Bereit“ gedrückt haben.


6.2 Verhalten bei Sessionausgabe

Das Aufgeben in der Qualifikation ist verboten! Dies hat den Zweck, dass Fahrer auf ihren schnellen Runden nicht abgelenkt werden!


Das Aufgeben im Rennen ist auch verboten da dadurch bugs entstehen können.


Das Verlassen der Lobby während des Qualifyings oder des Rennens ist aufgrund von dadurch entstehenden Bugs (z.B massive Bildsteher und Syncfehler) grundsätzlich verboten! Wer die Lobby verlässt, muss innerhalb der Beschwerdefrist einen nachvollziehbaren Grund im Beschwerdethread nennen. Im Anschluss wird entschieden, ob es eine Strafe gibt oder nicht. Keine Meldung führt sofort zu einer Qualisperre!


Absichtliches Zerstören des Autos ist sowohl im Qualifying als auch im Rennen verboten und wird bei Beweisvorlage bestraft. Hierbei können andere Fahrer behindert werden!


Zuwiderhandlungen wird bestraft!


6.3 Verhalten bei Verbindungsabbruch

Das erneute Beitreten nach einem Verbindungsabbruch ist im Qualifying EINMAL erlaubt. Fliegt ihr nochmal raus, seid ihr ausgeschieden und eure Leitung ist zu instabil, solltet ihr im rennen einmal rausfliegen, so dürft ihr auch EINMAL nachjoinen, ein 2. Mal ist nicht erlaubt.


Seid ihr rausgeflogen und könnt/dürft nicht mehr beitreten, macht bitte einen Screenshot, der zeigt, dass es sich um einen Verbindungsabbruch handelt. Postet diesen dann innerhalb der Beschwerdefrist im Beschwerdethread! Andernfalls wird dies als Verlassen der Session geahndet!




7. Neustartregelung


Sollte wegen Bugs oder eines Lobbyzusammenbruchs das Rennen neugestartet werden müssen, gibt es folgendes zu beachten:


Ob ein Rennen neugestartet wird oder nicht, wird von den Admins entschieden. In diesem Fall wird das von den Admins klar kommuniziert. Wer vorher rausgeht, um einen Neustart zu erzwingen, ohne dass dies vorher von den Admins bestätigt wurde, wird entsprechend für das Verlassen der Lobby bestraft! Es haben sich alle Spieler unverzüglich wieder in der neuen Lobby einzufinden! Es wird nach Erstellung der neuen Lobby maximal 5 Minuten gewartet!


Von der neuen Lobby aus wird das Rennen dann per Grideditor, über den die Reihenfolge des Qualifyings eingestellt wird, gestartet! Das Wetter wird entsprechend der Vorhersage manuell eingestellt. Die ersten 10 müssen wieder die Reifenmischung verwenden, auf der sie sich im ersten Qualifying qualifiziert hat! Wer dies nicht tut, wird auch noch nachträglich aus dem Rennen disqualifiziert!


Wird die Lobby neugestartet, werden Fahrer mit einer Qualisperre automatisch ans Ende des Feldes verschoben!



8. Fahrverhalten


8.1 Grundlegendes Fahrverhalten


Verhalte dich Fair, respektiere deine Kontrahenten und kenne deine Stärken und Schwächen!


Auch wenn die Wagen in F1-Spielen das abhaben können: Zweikämpfe sollten immer kollisionsfrei geführt werden! Geht daher bitte auch mit diesem Gedanken in die Zweikämpfe!


Lasst lieber einen Zentimeter mehr Platz als zu wenig! Kollisionen können nicht nur das Rennen eures Kontrahenten beenden, sondern auch das eure!


Verlieren ist keine Schande! Versucht nicht auf Biegen und Brechen eine Position zu verteidigen, die bereits verloren ist. (Kenne deine Stärken und Schwächen!)


8.2 Flaggen

Gelbe Flagge: Gefahrenzone vorraus! Überholverbot!

Grüne Flagge: Ende der Gefahrenzone und des Überholverbots. Freie Fahrt!

Blaue Flagge:Signalisiert einem Fahrer, der überrundet wird, dass sich ein schnelleres Fahrzeug nähert, dem das Vorbeifahren zu ermöglichen ist.

Rote Flagge: Unterbrechung oder Abbruch des Trainings oder Rennens.

Schwarze Flagge: Der Teilnehmer wird vom Rennen disqualifiziert.


8.3 Verhalten im Qualifying

Befindet ihr euch NICHT auf einer schnellen Runde, so habt ihr anderen Fahrern Platz zu machen! Ihr wollt selbst auch eine freie Strecke haben, also seid so fair und ermöglicht das auch den anderen Fahrern! Hier gilt ganz klar: Macht rechtzeitig Platz!


8.4 Verhalten in der Einführungsrunde

In der Einführungsrunde habt ihr eure Position zu halten. Das gezielte Überholen anderer Fahrer ist verboten, es sei denn, es geht um das Zurückerlangen der eigenen Startposition!


Die Einführungsrunde ist unter anderem dazu da, die Reifen und Bremsen auf Temperatur zu bringen. Auch wenn in der Regel das auffahrende Fahrzeug Schuld ist, wärmt eure Komponenten vorhersehbar auf und achtet sowohl auf euren Vorder- als auch den Hintermann. Bremst bspw. nicht mitten auf der Geraden unmittelbar vor eurem Hintermann. Darauf kann dieser meist nicht mehr reagieren! Dazu könnt ihr bspw. versetzt fahren!


8.5 Verhalten in der Boxengasse

Die Boxeneinfahrten sind zur Vermeidung von Missverständnissen und Kollisionen korrekt an- und einzufahren. Diese beginnt in Österreich bspw. vor der vorletzten Kurve!

Befindet ihr euch einmal in der Boxeneinfahrt, so habt ihr dieser auch zu folgen!

Habt ihr die Boxeneinfahrt verpasst, habt ihr eine weitere Runde zu fahren! Das Umdrehen ist ausdrücklich verboten!


Die weiße Linie an der Boxenausfahrt darf nicht überfahren werden!


8.7 Verhalten beim Überrunden

Wenn ihr überrundet werdet, habt ihr stets darauf zu achten, das nahende Fahrzeug vorbei zu lassen, sobald ihr blaue Flaggen erhaltet! Dazu habt ihr drei Kurven Zeit! Wartet also, bis sich eine Chance ergibt, das Fahrzeug risikofrei vorbei zu lassen. Genauso appellieren wir an die Überrundenden, den Fahrern diese Zeit zu gewähren. Kommt es an einer unsicheren Stelle zu einer Kollision, hat niemand etwas davon!


8.8 Verhalten nach dem Verlassen der Strecke

Das Zurückkehren auf die Strecke nach dem Verlassen der Strecke ist grundsätzlich nicht verboten. Beim Zurückkehren auf die Strecke dürfen keine anderen Fahrer gefährdet werden. Auch darf sich beim Zurückkehren kein Vorteil verschafft werden. Dies gilt sowohl für Zeit- als auch für Positionsgewinne.


Das Zurücksetzen bzw das Zurücksetzen lassen auf die Strecke ist zur Vermeidung von Missverständnissen und Unfällen verboten!


8.9 Streckenbegrenzungen

Das konsequente, gänzliche Verlassen der Strecke (Extenden) sowie das Abkürzen von Kurven (Cutten), um dadurch Zeit zu gewinnen, ist verboten und wird auch ohne Ahndung vom Spiel durch Beweisvorlage bestraft! Die Fahrer haben sich stets mit zwei Reifen innerhalb der Streckenbegrenzungen (Weiße Linien) aufzuhalten!


Bei allen Punkten von Regelpunkt 9 appellieren wir an die Fairness von jedem einzelnen!


8.10 Verhalten beim Safety Car

Virtuelles Safety Car: Während der VSC Phase herrscht auf der kompletten Strecke ein Überholverbot sowie eine verpflichtende Geschwindigkeitsreduzierung von 35 %. Die angegebene Höchstgeschwindigkeit darf dabei nicht überschritten werden. Die nötige Geschwindigkeit wird durch das entsprechende Delta angezeigt. Das Delta ist während der kompletten Phase einzuhalten. Boxenstopps sind erlaubt!


Safety Car: Die Safety-Car-Phase wird durch gelbe Flaggen (Überholverbot) und je nach Strecke zusätzlich in Verbindung mit einem Schild mit der Aufschrift „SC“ signalisiert. Zu Beginn der Safety-Car-Phase versucht das SC, den Führenden einzufangen und daraufhin das Feld wieder zusammen zu führen. Solange das SC auf der Strecke ist, ist das Rennen neutralisiert, das heißt Überholmanöver sind verboten. Boxenstopps unter dem SC sind erlaubt. Auch diese neutralisierten Runden werden regulär mitgezählt. Die Safety-Car-Phase wird durch einen fliegenden Neustart beendet, indem das SC in die Boxengasse abbiegt und so das Rennen wieder freigibt. Das Feld ist ab diesem Zeitpunkt wieder für die gefahrene Geschwindigkeit selbst verantwortlich. Der Führende hat jedoch darauf zu achten, genug Abstand zu lassen, um das SC vor der Box, nicht wieder einzuholen. Überholvorgänge sind erst ab dem Überfahren der Start-/Ziellinie erlaubt.



9. Beschwerden und Einspruchssystem


9.1 Beschwerden

Eine Beschwerde kann nach jedem Rennen im dafür vorgesehenen Beschwerdethread bis Donnerstag 20 Uhr abgegeben werden! Auch Zeugen können ihre Sicht schildern! Mehr auch nicht! Es wird nicht über Vorfälle diskutiert und nicht gespammt. Ihr schreibt eure Beschwerde, der Fahrer, gegen die sich diese richtet, äußert sich. Fertig! Sachlichkeit ist hier das Stichwort! Die Admins werden sich dann zusammen um eine faire Lösung bemühen.


Beschwerden, die nicht im dafür vorgesehenen Thread landen, werden ignoriert!



Beschwerden können sowohl in reiner Schriftform als auch mit Video und/oder Bildbeweis abgegeben werden! Bedenkt hierbei, dass ein Videobeweis eure Aussage erheblich unterstützt! Postet dazu bitte zu eurer Beschwerde einen Link zum Video oder zu eurem XBox-Clip. (Link von xbox.de oder gamerdvr.com)


Anmerkung: Besitzt ihr keine Game Capture Card, könnt ihr über die GameDVR-Option eure letzten Sekunden bis hin zu Minuten aufnehmen! Dies könnt ihr ohne Zeitverlust und ohne eure Gegner zu behindern auf „langen Geraden“ machen. Dort gibt der Bot nämlich immer Vollgas. Da die GameDVR-Option meist nicht immer innerhalb von 30 Sekunden erreichbar ist, könnt ihr unter Einstellungen - > Voreinstellungen -> Übertragung und Aufzeichnung, die Aufnahme Dauer auf bis zu 5 Minuten einstellen. Deaktiviert bitte im gleichen Atemzug den automatischen Upload! Dieser kann bei schlechter Internetleitung zu Verbindungsproblemen führen.


WICHTIG! Ihr seid beim aufnehmen eines Clips selbst dafür verantwortlich, dabei keine anderen Fahrer zu behindern oder zu gefährden! Bei Zuwiderhandlung werdet ihr entsprechend bestraft!


Erhaltet ihr vom Spiel Strafen, die ihr für unberechtigt haltet, (Abkürzen, Unerlaubtes Überholen etc….) dann könnt ihr im Beschwerdethread um eine Annullierung bitten. Hierzu müsst ihr einen Videobeweis vorlegen! Bei Strafen für das Kurvenschneiden, benötigen wir einen Screenshot vom KOMPLETTEN Renndirektor! Diesen benötigen wir, um eure Verwarnungen nachvollziehen zu können. Denn im Spiel ergeben drei Verwarnungen = eine Strafe! Eine Annullierung einer Strafe für das Kurvenschneiden gilt als Annullierung einer Verwarnung!


9.2 Verhalten im Beschwerdethread

Folgende Regeln gelten im Beschwerdethread!


Postet eure Anliegen sachlich und ohne Beleidigungen!


Es wird keine Absicht unterstellt! Dies können die Stewards selbst entscheiden!


Es wird nicht über Vorfälle diskutiert! Jeder äußert einmal seine Sicht! Das wars!


Vermeidet Mehrfachposts!


Keine Emoticons!


Fehlverhalten im Beschwerdethread führt nach einer Verwarnung zum Entzug des Einspruchrechts! Wiederholungstäter erhalten Strafpunkte!


9.3 Einspruchssystem

Seid ihr mit einer Strafentscheidung nicht einverstanden. So habt ihr einmal pro Saison die Chance einen Einspruch im entsprechenden Thread einzulegen. Die Möglichkeit besteht bis zu 24 Stunden nach der ursprünglichen Strafentscheidung.


Der Vorfall wird dann von jeweils drei unabhängigen Stewards komplett neu bewertet!


Nach Abschluss der Saison werden die Einsprüche zurückgesetzt!



10. Strafen und Strafpunktesystem


10.1 Mögliche Strafen:

Zeitstrafe: Ihr erhaltet eine Zeitstrafe, die mit der Gesamtzeit des entsprechenden Rennens verrechnet wird.

Qualisperre: Ihr seid für das nächste Qualifying gesperrt. Es ist euch verboten, die Box zu verlassen oder die Session aufzugeben!

Rennsperre: Ihr seid für das nächste Rennen gesperrt.

Disqualifikation: Ihr werdet von dem entsprechenden Rennen disqualifiziert.


Erhaltene Strafen werden saisonübergreifend vollstreckt!


10.2 Strafpunktesystem

Bei uns im TuesdaySprintCup gibt es ein Strafpunkte System. Das bedeutet, dass ihr neben einer Strafe auch Strafpunkte erhaltet! Das soll gerade Wiederholungstäter dazu bewegen, mal einen Gang runter zu schalten.


Bei 5 angesammelten Strafpunkten erhaltet ihr eine Qualisperre. Bei 10 angesammelten Strafpunkten erhaltet ihr eine Rennsperre und bei 15 angesammelten Punkten ist für euch Schluss im TSC !


Zum Ende der Saison werden euch 5 Strafpunkte abgezogen. Seid ihr eine straffreie Saison gefahren, werden eure Strafpunkte auf 0 gesetzt!


Strafenkatalog:


Allgemeines Verhalten:

Menschliches Fehlverhalten: Bis hin zu Ligaauschluss!

Unabgemeldetes Fehlen: Qualisperre

Verlassen der Session: Qualisperre

Absichtliches Zerstören: Qualisperre

Zurücksetzen auf die Strecke: Zeitstrafe!

Vorzeitiges Starten der Session: Qualisperre


Qualifying:

Behindern anderer Fahrer: Zeitstrafe + Strafpunkte

Vorzeitiges Aufgeben im Qualifying: Qualisperre


Rennen:

Vorfälle in der Einführungsrunde: 3 Sekunden Zeitstrafe!

Missachten der Boxenlinien bei Ein- und Ausfahrt: 3 Sekunden Zeitstrafe!

Unsicheres zurückkehren auf die Strecke: Zeitstrafe + Strafpunkt!

Mehrfacher Linienwechsel beim Verteidigen: Zeitstrafe + Strafpunkt!

Fehlverhalten beim Überrunden: Zeitstrafe + Strafpunkt!

Verschaffen eines Vorteils neben der Strecke (Tracklimits): Zeitstrafe!

Verursachen einer Kollision: Zeitstrafe + Strafpunkte (Vorfälle in Runde 1, Grundsätzlich härter)

Absichtliches Verursachen einer Kollision: Disqualifikation bis hin zum Ligaausschluss!


Anmerkung:

Die aufgeführten Strafen gelten als Richtmaß!! Jeder Vorfall ist Individuell und wird auch entsprechend begutachtet und geahndet. Wiederholungstäter werden grundsätzlich härter bestraft!